Jason Dupasquier

Jason Dupasquier
Geburtsdatum: 07.09.2001
Beruf: Motorradrennfahrer
Motorrad / Team: Moto3 - KTM www.ktm.com / Prüstel Team www.pruestelgp.com
Hobbies: Motocross, Supermotard
Vorbild: Tom Lüthi, Brad Binder

 

MOTO 3 - Jason Dupasquier wieder mit WM-Punkten!

Nach einer punktelosen Saison kann sich Jason Dupasquier 2021 in den Punkterängen etablieren. Mit einem starken Rennen und Platz 12 in Portimão bestätigte er seine Form.

Jason Dupasquier (KTM) war beim Saisonauftakt in Katar mit Rang 10 erstmals in der WM in die Punkteränge (Ränge 1- 15) gefahren. Am zweiten Katar-Wochenende doppelte er mit Rang 11 nach. Und nun zeigte er auch in Portugal ein starkes Rennen.

Der 19-Jährige schaffte dein Einzug ins Qualifying 1 zwar nicht und strandete im Qualifying 2. Schliesslich musste er sich mit Startplatz 23 begnügen. Der Freiburger reihte sich mit einem ordentlichen Start zunächst an 21. Position ein, arbeitete sich aber rasch vor.

An der Spitze löste sich eine Elfergruppe, angeführt von Dennis Foggia (Honda) an dessen Hinterrad stets WM-Leader Pedro Acosta (KTM) lauerte. Den Anschluss zu dieser Gruppe verlor Dupasquier zwar, nahm aber bald die Führung in der Verfolgergruppe ein.  In den letzten Runden konnte Dupasquier das Tempo nicht mehr vorgeben, wurde auf Rang 12 verdrängt, sammelte damit aber weitere 4 WM-Punkte.

Dupasquier hat sein Punktekonto auf 15 Zähler aufgestockt und liegt im WM-Zwischenklassement nun auf Position 14.

Seit Beginn seiner Moto-Karriere im Jahr 2017 ist die MIBAG AG als offizieller Helm-Sponsor dabei und glaubte an das grosse Talent von Jason – herzliche Gratulation zu Deinem erfolgreichen Saisonstart und viel Glück für die nächsten Rennen!

Erster Top Ten Platz von Jason in der MOTO 3!

Dupasquier zeigt in der Moto3 beim Saisonauftakt einen starken Auftritt. Der 19-jährige KTM-Fahrer belegt beim GP von Katar den 10. Platz und holt damit erstmals in seiner Karriere WM-Punkte.

In seinem Rookie-Jahr war der Freiburger nie über den 17. Platz hinausgekommen, nun bestätigte er beim Start in seine zweite WM-Saison die guten Eindrücke aus den Trainings. Bereits im Qualifying hatte er mit der 12. Startposition eine persönliche Bestmarke aufgestellt.

Seit Beginn seiner Moto-Karriere im Jahr 2017 ist die MIBAG AG als offizieller Helm-Sponsor dabei und glaubte an das grosse Talent von Jason – herzliche Gratulation zu Deinen ersten WM-Punkten!
 

Jason Dupasquier einigte sich am Wochenende mit dem Team Prstel GP, er fhrt nchste Saison Moto3!

Nach dem Grand Prix von Österreich bekam der 17-jährige Jason Dupasquier erstmals die Chance, die Moto3-KTM des Teams PrüstelGP zu testen. Im Rahmen des San Marino Grand Prix kam es nun zur Vertragsunterzeichnung mit dem deutschen Moto3-Rennstall. Der zweite noch zu vergebende Startplatz wird in Kürze bekannt gegeben, sobald die Verhandlungen abgeschlossen sind.

Aktuell bestreitet der junge Schweizer mit Benzin im Blut den Red Bull Rookies Cup und liegt auf dem fünften Rang der Gesamtwertung. Außerdem sammelte Dupasquier bereits Erfahrungen in der CEV Moto3-Junioren-WM und dem ADAC Northern Europe Cup. Der am 7. September 2001 in Fribourg geborene Sohn des erfolgreichen Ex-Motocross-Piloten Philippe Dupasquier wird 2020 erstmals in der Moto3-Weltmeisterschaft antreten und freut sich riesig auf diese neue Herausforderung.

«Ich freue mich sehr, jetzt beim PrüstelGP Team unterschrieben zu haben», erklärte Dupasquier. «Mir bietet sich dadurch eine ganz neue Möglichkeit als Fahrer zu wachsen und wertvolle WM-Erfahrung zu sammeln. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.»

«Wir haben vor dem Moto3-Rennen in Misano den Vertrag mit Jason Dupasquier unterzeichnet» bestätigte Managing Direktor Florian Prüstel. «Ich freue mich, einen Schweizer und damit auch den ersten deutschsprachigen Fahrer im Team begrüßen zu dürfen. Auch wenn sein Deutsch noch nicht optimal ist, freut es mich, ihn verpflichtet zu haben.»

«Wir haben Jason schon länger beobachtet und ihn bereits in Österreich für uns testen lassen. Die Verhandlungen sind nun zum Abschluss gekommen. Mit ihm gewinnen wir einen neuen Rookie und auch für unsere Sponsoren ist die Nähe zur Schweiz sehr erfreulich. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen, dass er den Rookies-Cup noch erfolgreich beendet und auch in CEV noch ein paar Punkte holt, um dann mit einem guten Gefühl bei uns einzusteigen.»

Der 18-jährige Freiburger gilt als grösstes Schweizer Talent.

Die MIBAG AG unterstützt das junge Talent schon seit 3 Jahren und wünscht viel Erfolg für die Zukunft!

Mehr Informationen

Ich will MotoGP-Fahrer werden!

Der Schweizer Jason Dupasquier, Sohn des erfolgreichen Ex-Motocross-Piloten Philippe Dupasquier, wird 2018 im Red Bull Rookies Cup und der Junioren-WM antreten.

Aus 109 Nachwuchspiloten aus 31 Nationen wurden beim Selektionsevent in Almeria zehn neue Talente ausgewählt, die 2018 im Red Bull Rookies Cup antreten werden. Das Nachwuchsprogramm der Dorna brachte dann auch noch einen elften Neuling in den Rookies Cup.

Jason ist einer der elf neuen Teilnehmer und der erste Schweizer der diese Nomination geschafft hat. Seit 2 Jahren unterstützt die sportfreundliche MIBAG AG den 17jährigen Nachwuchspiloten und wünscht viel Glück und Erfolg in der Saison 2018.